Elternguide Logo

Kreativität und Lernen mit dem Audiostift Anybook

Vorlesestifte liegen im Trend. Der Anybook versucht aus der Masse herauszustechen, indem er vor allem kreative Möglichkeiten und Unterstützung zum Lernen bietet.

Kurz gefasst:

  • Vorlesestift mit Aufnahmefunktion
  • für Kinder ab ca. 3 Jahren
  • bietet keine eigenen Produkte wie Bücher o. ä.
  • erhältlich ab 89,90 €

Was kann der Anybook?

Mit dem Anybook-Hörstift und den mitgelieferten Stickern können eigene Audioprojekte umgesetzt werden. Der Stift besitzt eine Aufnahmefunktion, mit der die Sticker bespielt werden können. Die Aufkleber können je nach Wunsch eingesetzt werden. Egal ob Buch, Spiel oder Ähnliches. Jedes gewünschte Objekt kann dafür einfach mit einem Sticker beklebt werden. Außerdem gibt es die Möglichkeit, Audiodateien über die enthaltene Software Anybook Case zuzuweisen. Eigene Zubehörprodukte wie Bücher bietet der Anbieter nicht.

Was ist für Kinder spannend am Anybook?

Mit dem Anybook-Vorlesestift sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Sehr leicht können eigene Projekte mit dem Audiostift umgesetzt werden. Egal ob Spiele, eigene kleine Bücher oder Ähnliches. Kinder haben daran viel Spaß und finden es spannend, ihre eigene aufgenommene Stimme zu hören.

Was meint der Anbieter?

“Kinder, die mit Hilfe des Anybook Readers lernen, sind besonders motiviert, da sie sich so spielerisch mit Sprache und Schrift beschäftigen. Die Neugierde der Kinder wird geweckt.”. Der Anbieter AnyBook verspricht Lernunterstützung und Sprachförderung. Dafür bietet er auch Übungen und Ideen auf der eigenen Internetseite.
Der Anybook wird für Kinder ab drei Jahren empfohlen.

Was sollten Eltern beachten?

Der Anybook-Vorlesestift ist mit etwa 90,- € vergleichsweise teuer. Eine etwas günstigere Alternative ist z. B. der tiptoi-Vorlesestift, der neben vielen zugehörigen Produkten auch eine Aufnahmefunktion besitzt.

Anybook eignet sich nur für eigene Projekte, da er selbst besprochen oder selbst bespielt werden muss. Das kann aber die Kreativität besonders fördern. Sollten Sie noch auf der Suche nach Inspiration sein, schauen Sie doch in unsere Beiträge zu “Medien selber machen”.

Projektpartner
Unterstützer